Dr. med. Florian Fischer

Facharzt für Hals-, Nasen-,
Ohrenkrankheiten

Leopoldstraße 11
6020 Innsbruck, Austria
T 0512 58 18 95
F 0512 58 18 95-4

Ordinationszeiten

Mo: 10-15 Uhr
Di + Do: 10-12 Uhr, 17-19 Uhr
Mi: 13-16 Uhr
Fr: 10-12 Uhr
und nach Vereinbarung

Termine: 0512 58 18 95

Nasenscheidewandoperation

Zur Operation

Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. An der Schleimhaut der Nasenscheidewand wird ein Schnitt angelegt, der von außen nicht sichtbar ist. Von hier aus wird der Knorpel der Nasenscheidewand freigelegt und die verkrümmten Anteile werden entfernt. Gelegentlich ist es auch erforderlich, dass in der gleichen Operation auch die vergrößerte Nasenmuschel verkleinert wird. Nach der Operation wird die Nase austamponiert, diese Tamponade wird am 2. postoperativen Tag entfernt, danach können Sie das Krankenhaus verlassen.

Nach der Operation

Komplikationen bei dieser Operation sind äußerst selten. Eine mögliche Wundinfektion wird durch antibiotische Abschirmung verhindert. In ganz seltenen Fällen kann in der Nasenscheidewand ein bleibendes Loch entstehen, das normalerweise jedoch völlig unbemerkt bleibt und auch kaum nachteilige Folgen hat. Sollte es jedoch beim tiefen Ein- und Ausatmen zu einem pfeifenden Atemgeräusch führen, kann das Loch durch eine 2. Operation wieder verschlossen werden.

powered by zimmermann new media